Ein Bild von Marco Julius
18.07.2018, 17:47 Uhr KOMMENTAR

Zeit ist reif für den Wandel

Kommentar von Marco Julius

Das Portal der Turbinenhalle soll in Zukunft auch der Eingang zum Museum sein. Foto: Marco JuliusDas Portal der Turbinenhalle soll in Zukunft auch der Eingang zum Museum sein. Foto: Marco Julius

Delmenhorst. Das Nordwestdeutsche Museum für Industriekultur muss neue Wege. Das ambitionierte Konzept ist vielversprechend. Ein Kommentar.

Das Auswandererhaus in Bremerhaven, das Universum in Bremen: das sind nur zwei große Namen aus der Region, die zeigen, wie Wissensvermittlung zeitgemäß und für Besucher attraktiv daherkommt. Wissen modern und interaktiv aufbereitet, zum Anfassen quasi, für Groß und Klein. Nun kann man die Häuser kaum mit dem Nordwestdeutschen Museum für Industriekultur vergleichen, dennoch wird deutlich, wie rasant sich Wissensvermittlung in den vergangenen Jahren verändert hat. Das Konzept für das Nordwolle-Museum orientiert sich nun an modernsten Herangehensweisen. Was der Leiter des Museums Dr. Carsten Jöhnk gemeinsam mit weiteren Experten entwickelt, wird, wenn die Politik den Weg mitgeht und die Finanzierung steht, frischen Wind in ein Haus bringen, das in vielen Ecken einfach ein wenig verstaubt ist. Soll das Museum auch künftig seine Aufgaben erfüllen, ist eine ambitionierte Neuorientierung unumgänglich. Besonders die angekündigte Einbindung der Bürger in dem geplanten Stadtlabor lässt dabei aufhorchen. Dieses Modell schafft Identifikation mit dem Haus und mit der Stadt.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN