zuletzt aktualisiert vor

Ballwechsel mit Altstars Delmenhorster lernen bei Fußballcamp von hochklassigen Kickern

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Delmenhorst. Beim Fußballcamp vom Verein Stars for Kids treten Größen der Delmenhorster Fußballszene mit Kindern gegen den Ball. Ein „Fußball-Promi“ soll das Camp noch besuchen.

Wohlige 27 Grad zeigte am Montag das Thermometer an, kaum eine Wolke war am strahlend blauen Himmel zu sehen: Bessere Rahmenbedingungen hätten sich der Verein Stars for Kids, der SV-Atlas-Fanclub „Blau-gelb reloaded“ und der ehemalige Zweitligaprofi Rainer Struckmann für ihr gemeinsames Fußballcamp am Delmenhorster Stadion nicht wünschen können. Von Montag, 16. Juli, bis zum kommenden Freitag, 20. Juli, kicken die rund 21 Kinder unter der Anleitung von hiesigen Trainern und Fußballern gegen das runde Leder. Am Montagvormittag standen sie bereits mit Claus-Dieter Meyer, Trainer der Regionalliga-Damen des TV Jahn Delmenhorst, und Musa Karli vom SV Atlas auf dem Platz.

Struckmann legt Wert auf Zusammenspiel

Rainer Struckmann, der einst in der 2. Fußball-Bundesliga für TSR Olympia Wilhelmshaven seine Schuhe schnürte, liegt viel daran, dass die Kinder in den kommenden Tagen eine saubere Technik erlernen. „Ihr sollt den Kopf nach oben nehmen und sehen, wo eure Mitspieler stehen“, gab er seinen Schützlingen mit auf den Weg. „Alleine kann man kein Fußball spielen“, pflichtete ihm Thade Hein vom SV Atlas bei. Zusammen mit seinen Vereinskollegen Emiljano Mjeshtri und Niklas Göretzlehner zeigte der junge SVA-Akteur den Kindern einige Tricks und Tipps am Ball. Mit sehenswerten Tricks unterhielt der Balljongleur Sinan Öztürk. Bei seiner Vorführung jonglierte der Delmenhorster Ballkünstler mit Fußbällen, Schwertern und Feuerfackeln und das Publikum zum Staunen brachte.

Fußball-Promi kommt

In den nächsten Tagen trainieren noch weitere bekannte Spieler und Trainer aus Delmenhorst mit den jungen Kickern – beispielsweise SVA-Neuzugang Marvin Osei sowie die ehemaligen SVA-Regionalligaspieler Frank Ritter und Boris Turowski. Bernd Drewes, Vorstandsmitglied vom Fanclub Blau-gelb Reloaded, kündigte noch an, dass der frühere Werder-Profi Frank Neubarth das Fußballcamp besuchen wird.

Wiederholung geplant

Eine Wiederholung schwebt dem Verein Stars for Kids bereits vor. Möglich wäre sogar ein Camp mit Übernachtung. Doch dafür benötige der Verein noch mehr Unterstützung, blickt die Vorsitzende Britta Burke voraus.

Camp hat noch freie Plätze

Für die restlichen Tage nimmt das Fußballcamp noch Kinder auf. Interessierte sollen um 10 Uhr am Platz sein. Die Kosten belaufen sich auf 50 Euro, inklusive Verpflegung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN