Warnung vor Gasbrennern Alarm nach dem Abflammen in Delmenhorst

Von Thomas Breuer

Mit einer Wärmebildkamera untersuchte die Feuerwehr, ob hinter der Fassade noch Gefahren drohten. Foto: Günther RichterMit einer Wärmebildkamera untersuchte die Feuerwehr, ob hinter der Fassade noch Gefahren drohten. Foto: Günther Richter

Delmenhorst. Das private Abflammen von Unkraut an einem Reihenendhaus an der Roggestraße im Stadtnorden hat am Freitagmittag einen Feuerwehreinsatz nach sich gezogen.

Der Eigentümer selbst verständigte die Einsatzkräfte, nachdem sich ein Teil der Dämmwolle hinter der Außenverkleidung des Gebäudes entzündet hatte. Dabei kam es zwar nicht zu einem offenen Feuer, wohl aber zur Rauchentwicklung. Die Feuerwehr überprüfte den gesamten Bereich mit einer Wärmebildkamera, um Gefahren auszuschließen.

Immer wieder ähnliche Vorfälle

Die Feuerwehr warnt unterdessen bereits vielerorts vor dem Einsatz von Flammen gegen Unkraut, insbesondere bei sehr trockener Witterung. In Wildeshausen war durch einen Gasbrenner erst kürzlich eine Hecke in Brand geraten und beinahe auch eine Garage.