Zwei Kinder verletzt Frau fährt drei Fußgänger in Delmenhorst an

Von Jan Eric Fiedler

Zwei Kinder mussten am Mittwoch nach einem Unfall in Delmenhorst ins Krankenhaus. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpaZwei Kinder mussten am Mittwoch nach einem Unfall in Delmenhorst ins Krankenhaus. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Delmenhorst. Drei Fußgänger, darunter zwei Kinder im Alter von 3 und 6 Jahren, sind am Mittwoch gegen 17 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Delmenhorst verletzt worden.

Eine 56-jährige Frau aus Delmenhorst war laut Polizei mit ihrem Auto auf der Langenwischstraße in Richtung Syker Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Syker Straße musste sie mit ihrem Toyota an der roten Ampel halten. Nachdem die Ampel auf Grün umgesprungen war, bog die Frau nach links in die Syker Straße ein. Dabei übersah sie drei Fußgänger, die die Syker Straße aus Richtung Langenwischstraße kommend überquerten.

Kinder vorsorglich ins Krankenhaus gebracht

Zwischen dem Auto und den drei Fußgängern, einer 57-jährigen Frau aus Delmenhorst und ihren beiden Enkeln, kam es zum Zusammenstoß. Die 57-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Die beiden Jungen aus Hepstedt wurden vorsorglich und zur Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Autofahrerin unter Schock

Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock, verzichtete aber laut Polizeiauf eine ärztliche Behandlung. Schäden konnten an ihrem Auto nicht festgestellt werden. Am Unfallort waren mehrere Rettungsfahrzeuge eingesetzt. Da die Syker Straße während des Einsatzes stark frequentiert war, musste der Verkehr durch Beamte der Polizei Delmenhorst geregelt werden. Es kam zu kleineren Behinderungen.