Lions Club Gräfin Hedwig zufrieden Viele Schaulustige verfolgen 6. Delmenhorster Entenrennen

Von Jasmin Johannsen

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Delmenhorst. 1500 Gummi-Entchen lieferten sich am Samstag in der Delmenhorster City vor zahlreichen Zuschauern ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der Lions Club Gräfin Hedwig hatte zum 6. Entenrennen in der Delme geladen.

Quietschgelbe Schnabeltiere auf der Zielgeraden: Am Samstag schipperten 1500 Gummi-Entchen die Delme entlang. Zum 6. Mal veranstaltete der Lions Club Gräfin Hedwig sein Entenrennen für den guten Zweck. Hunderte Schaulustige begleiteten dabei die Tierchen am Flussufer.

Mehrere hundert Delmenhorster fiebern mit

„Das ist schon immer ein toller Anblick, nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Erwachsenen“, befand Birgit Landwehr, Präsidentin des Lions Clubs Gräfin Hedwig. Ihre Einschätzung wurde durch die zahlreichen Zuschauer entlang des Delmeufers bestätigt. Mehrere hunderte Schaulustige hatten sich auf dem Marktplatz versammelt. Um Punkt zwölf Uhr fiel dann der Startschuss, dem besonders die Kleinen entgegengefiebert hatten: Die Entchen wurden traditionell von einer Baggerschaufel in die Wildnis entlassen. Nach einer rund halbstündigen Tour vom Graftwerk bis zum Stadtgraben ging das Gummitier mit der Losnummer 914 als erstes ins Ziel. Es folgten die Nummern 278, 831, 690, 1090, 1105, 119, 629, 619, 527 auf den Plätzen zwei bis zehn.

„Die Hobbyraums“ unterhalten mit Pop

In der Markthalle wurden wenig später bei Kaffee und Kuchen die ersten Hauptpreise vergeben. Darunter ein Fernseher, eine Heißluftballonfahrt, ein Trampolin, eine hochwertige Tasche und ein Koffer, sowie mehrere Gutscheine für Geschäfte in Delmenhorst und Ganderkesee. Zudem wurden viele Trostpreise verteilt. Für stimmungsvolle Musik sorgte dabei die inklusive Band „Die Hobbyraums“ vom Gut Dauelsberg mit einem Mix aus Pop, Rock, Blues und Jazz.

Alle 1500 Enten für guten Zweck verkauft

„Es ist toll, dass so viele Menschen etwas Gutes tun wollen“, betonte Landwehr in ihrer Ansprache. Sie freute sich besonders darüber, dass alle 1500 Enten in den vergangenen Wochen, seit dem Verkaufsstart am 16. Mai, einen Abnehmer gefunden hatten. „Die eingenommenen Spenden gehen an den Hospizdienst Delmenhorst, den Hospiz-Kreis Ganderkesee und verschiedene kleinere Projekte“, erklärte die Initiatorin. Zwei sehr wichtige Einrichtungen, wie Bürgermeisterin Antje Beilemann in ihrer Rede betonte: „Die Organisationen verrichten eine wertvolle Arbeit, die gar nicht hoch genug geschätzt werden kann.“

Übrige Gewinne ab Montag abholbereit

Die Gewinne, die noch nicht am Samstag vor Ort eingelöst wurden, können ab dem heutigen Montag gegen Vorlage des gültigen Coupons bei Juwelier Buchholz an der Langen Straße abgeholt werden.


Die Sieger

Neben den zehn Erstplatzierten haben folgende Losnummern beim Entenrennen 2018 gewonnen:

42, 253, 314, 1459, 627, 563, 39, 1283, 853, 277, 711, 1258, 910, 217, 703, 497, 439, 35, 801, 1033, 1133, 571, 510, 940, 894, 974, 38, 1038, 904, 735, 1149, 824, 1202, 1412, 385, 1470, 678, 830, 32, 1040, 546, 1017, 873, 970, 1200, 577, 860, 209, 1092, 920, 807, 98, 273, 589, 1362, 1345, 639, 985, 176, 519, 907, 515, 1359, 188, 1071.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN