Vier Einbrüche und ein vermisstes Boot Tretboot „Pink Lady“ in Delmenhorst entführt

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eines der Verleih-Tretboote in der Graft –hier beim Saisonstart abgelichtet – ist Freitagnacht kurzzeitig entführt worden. Archivfoto: Melanie HohmannEines der Verleih-Tretboote in der Graft –hier beim Saisonstart abgelichtet – ist Freitagnacht kurzzeitig entführt worden. Archivfoto: Melanie Hohmann

Delmenhorst. Vier Einbrüche und eine „Tretbootentführung“ meldet die Delmenhorster Polizei zu Beginn des Wochenendes.

Bis auf leichte Blessuren am Ruder –die Polizei schätzt den Schaden auf 100 Euro –hat das Tretboot „Pink Lady“ vom Bootsverleih in der Graft seine „Entführung“ Freitagnacht gut überstanden. Ein Zeuge hatte der Polizei gegen 22.40 Uhr gemeldet, dass zwei vermutlich jugendliche Personen im Tretboot auf der Graft unterwegs waren. Die Beamten trafen die Täter nicht mehr an, fanden aber das rosafarbene Flamingo-Boot in der Innengraft an Land gezogen vor.

Einbrecher an Fischstraße aufgeschreckt

Zudem sucht die Polizei die ebenfalls unbekannten Täter von drei Einbrüchen. So bitten die Beamten um Hinweise auf einen schlanken, etwa 1,60 Meter großen Mann mit kurzen, schwarzen Haaren und schwarzer Kleidung, der am Freitag kurz vor 18 Uhr vom Eigentümer beim versuchten Einbruch in ein Wohnhaus an der Fischstraße ertappt wurde und über den ehemaligen Friedhof in Richtung Bremer Straße flüchtete.

Vereinsgaststätte und Minigolf-Kiosk aufgebrochen

Zigaretten, etwas Bargeld, zwei Bierkisten und zwei Monitore haben Diebe zwischen Donnerstag, 19.30 Uhr, und Freitag, 11 Uhr, in einer Vereinsgaststätte an der Düppelstraße erbeutet. Zuvor brachen sie ein Fenstergitter heraus und schlugen das Glas ein. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. So ist es auch beim Einbruch in den Kiosk der Minigolfanlage in der Graft, der zwischen Donnerstag, 12 Uhr, und Freitag, 17.45 Uhr, erfolgte, und beim Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Max-von-Laue-Straße zwischen Freitag, 15., und Freitag, 22. Juni. In allen Fällen bittet die Polizei um Hinweise unter Telefon (04221) 15590.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN