Volltrunken im Delmenhorster Verkehr Unfall mit 2,61 Promille auf Stedinger Straße gebaut

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit reichlich Alkohol im Blut war am Dienstag eine 53-jährige Autofahrerin in Delmenhorst an einem Unfall beteiligt. Viel Zeit für ihre Unfallgegnerin hatte sie nicht übrig. Die Polizei musste einschreiten. Symbolfoto: Michael GründelMit reichlich Alkohol im Blut war am Dienstag eine 53-jährige Autofahrerin in Delmenhorst an einem Unfall beteiligt. Viel Zeit für ihre Unfallgegnerin hatte sie nicht übrig. Die Polizei musste einschreiten. Symbolfoto: Michael Gründel

Delmenhorst. Mit reichlich Alkohol im Blut war am Dienstag eine 53-jährige Autofahrerin in Delmenhorst an einem Unfall beteiligt. Viel Zeit für ihre Unfallgegnerin hatte sie nicht übrig. Die Polizei musste hinzukommen.

Eine 53-jährige volltrunkene BMW-Fahrerin war am Dienstag an einem Unfall beteiligt, legte aber wenig Wert darauf, sich mit der Unfallgegnerin zu verständigen. Wie die Polizei berichtet, waren die 53-Jährige und eine 43-jährige VW-Fahrerin am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr an der Stedinger Straße in Höhe Thüringer Straße zusammengestoßen. Die betrunkene Frau entfernte sich erst von der Unfallstelle, wurde dann von ihrer Unfallgegnerin verfolgt und aufgehalten, setzte dann aber ihre Fahrt fort, „ohne den Pflichten einer Unfallbeteiligten nachzukommen“, schreibt die Polizei.

Hinzugerufene Polizisten trafen die Frau später an ihrer Wohnanschrift an. Ein Atemalkoholtest ergab 2,61 Promille. Der Führerschein der 53-Jährigen wurde eingezogen, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 650 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN