Spende für Laurentius Hospiz Delmenhorster Schülerfirma unterstützt Hospizarbeit

Von Lennart Bonk

Markus Hilfer (1. v. l.) und Marc Thoma (1. v. r.) überreichten den symbolischen Spendenscheck an Maria Bohndieck (2. v. l.) und Carolin Pleis (2. v. r.) vom Laurentius Hospiz. Foto: Lennart BonkMarkus Hilfer (1. v. l.) und Marc Thoma (1. v. r.) überreichten den symbolischen Spendenscheck an Maria Bohndieck (2. v. l.) und Carolin Pleis (2. v. r.) vom Laurentius Hospiz. Foto: Lennart Bonk

Delmenhorst/Falkenburg Eine Spende in Höhe von 1800 Euro hat das Laurentius Hospiz von der Schülerfirma der BBS I in Delmenhorst erhalten. Das Geld erwirtschafteten die Schüler eigenständig innerhalb eines Schuljahres.

Über ein erfolgreiches Wirtschaftsjahr der Schülerfirma der höheren Handelsschule der BBS I kann sich auch das Laurentius Hospiz freuen. Die Schüler überreichten der Hospizleitung am Donnerstag, 14. Juni, eine Spende in Höhe von 1800 Euro. Das Geld erwirtschaftete die Schülerfirma innerhalb eines Schuljahres mit ihrem Laden im Jute-Center und dem Stand auf dem Delmenhorster Weihnachtsmarkt.

Klassenlehrer loben Schüler für umsatzstarkes Jahr

Dabei übernahmen die Schüler sämtliche kaufmännische Tätigkeiten. Betreut wurden sie von ihren Klassenlehrern Tim Kruse und Thorben Umbach, die das Schülerfirma-Team für das umsatzstarke Jahr lobten. Zu der stattlichen Summe haben laut Umbach auch die hilfreichen Tipps des Delmenhorster Posthandels Nord beigetragen.

Spende kommt Hospizarbeit zugute

Überreicht wurde der symbolische Spendenscheck von den beiden Geschäftsführern der Schülerfirma Markus Hilfer (Laden) und Marc Thoma (Weihnachtsmarkt) an Maria Bohndieck von der Hospizleitung und Pflegedienstleiterin Carolin Pleis. Die Spende kommt nun mit verschiedenen Angeboten den Hospizpatienten und Angehörigen zugute.