Fundsachen unterm Hammer Stadt Delmenhorst versteigert Fahrräder und Handys

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wer ein neues Fahrrad oder Handy braucht, ist am kommenden Mittwoch im Keller des City-Centers richtig. Archivfoto: Frederik GrabbeWer ein neues Fahrrad oder Handy braucht, ist am kommenden Mittwoch im Keller des City-Centers richtig. Archivfoto: Frederik Grabbe

Delmenhorst. Ein großer Schwung Fahrräder und Handys kommt am Mittwoch, 20. Juni, in Delmenhorst unter den Hammer. Die Stadt versteigert Fundsachen.

Wer ein neues Fahrrad braucht oder unzufrieden ist mit seinem Handy, für den bietet sich die kommende Fundsachenversteigerung der Stadt Delmenhorst an. Fahrräder und Smartphones kommen am 20. Juni unter den Hammer.

Die Fundsachen, die sich über die vergangenen Monate bei der Stadt Delmenhorst angesammelt haben und nicht von den Eigentümern abgeholt wurden, werden am kommenden Mittwoch versteigert. Traditionsgemäß kann man dabei das Glück haben, dass ein gut funktionierendes Rad oder Handy zu einem Bruchteil des eigentlichen Werts ergattert werden kann. Die Auktion im Keller des City-Centers an der Langen Straße 1a beginnt um 14 Uhr.

25 Damenfahrräder im Angebot

Das Gros der gefundenen Dinge machen 30 Fahrräder aus. Allein 25 davon sind Damenfahrräder. Ein Mountainbike ist darunter. Daneben gibt es neun Handys, unter anderem drei iPhones, zu haben.

Die Fundsachen können bereits ab 13.30 Uhr besichtigt werden. Eine Übersicht über alle Fundgegenstände gibt es auf der städtischen Internetseite unter www.delmenhorst.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN