zuletzt aktualisiert vor

Teile der Wand herausgebrochen Verkaufsstand für Grillhähnchen rollt gegen Delmenhorster Hauswand

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Anhänger eines Verkaufsstands für Grillhähnchen hat sich in Delmenhorst während der Fahrt von einem Kleinbus gelöst und ist gegen ein Haus geprallt. Foto: NonstopnewsDer Anhänger eines Verkaufsstands für Grillhähnchen hat sich in Delmenhorst während der Fahrt von einem Kleinbus gelöst und ist gegen ein Haus geprallt. Foto: Nonstopnews 

Delmenhorst. Der Anhänger eines Verkaufsstands für Grillhähnchen hat sich in Delmenhorst während der Fahrt von einem Kleinbus gelöst und ist gegen ein Haus geprallt.

Laut Mitteilung der Polizei fuhr ein 48-Jähriger aus Hatten am Mittwoch gegen 19.25 Uhr mit einem Kleinbus mit angehängtem Hähnchen-Verkaufsanhänger auf der Schönemoorer Straße in Richtung Stedinger Straße. In einer Linkskurve hat sich aus unbekannten Gründen der Anhänger vom Zugfahrzeug gelöst, ist über den rechtsseitigen Gehweg gerollt und in ein angrenzendes Wohnhaus geprallt.

Haus nicht nutzbar

Durch die Wucht des Aufpralls sind Mauerteile im unteren Bereich der Hauswand herausgebrochen. Am Anhänger sowie am Wohnhaus sind laut Polizei erhebliche Sachschäden entstanden. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Verletzt wurde niemand. Feuerwehr und Ordnungsamt der Stadt Delmenhorst haben das Haus zunächst für nicht nutzbar erklärt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN