Zeugen gesucht Zwei Autofahrer flüchten nach Unfällen in Delmenhorst

Von Jan Eric Fiedler

An der Blumenstraße und der Oldenburger Straße in Delmenhorst hat es am Montag zwei Unfallfluchten gegeben. Foto: Michael GründelAn der Blumenstraße und der Oldenburger Straße in Delmenhorst hat es am Montag zwei Unfallfluchten gegeben. Foto: Michael Gründel

Delmenhorst. Zu zwei Unfallfluchten ist es am Montag in Delmenhorst gekommen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können.

Der erste Unfall ereignete sich laut Mitteilung der Polizei in der Zeit von 11 bis 11.30 Uhr. Ein 33-jähriger Mann aus Stuhr hatte seinen Audi auf einem Parkplatz an der Blumenstraße geparkt. Als er nach ungefähr einer halben Stunde zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, waren der linke Außenspiegel abgerissen und die Fahrertür verkratzt. Die Schäden wurden von der Polizei auf 1000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Ort des Geschehens.

Auto auf Ärztehausparkplatz beschädigt

Im zweiten Fall beschädigte ein 39-jähriger Delmenhorster gegen 16.50 Uh beim Rangieren auf dem Parkplatz vor dem Ärztehaus an der Oldenburger Straße einen geparkten VW Golf. Die Polizei schätzt den Schaden auf 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, konnte aufgrund von Zeugenaussagen aber ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen der beiden Unfälle werden gebeten, sich unter (04221) 1559-0 bei der Polizei Delmenhorst zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN