Schnell Fahrer gewechselt Manöver kann Delmenhorster Polizei nicht täuschen

Von Sascha Sebastian Rühl

Die Polizei ist auf ein Täuschungsmanöver zweier Betrunkener nicht hereingefallen. Symbolfoto: dpaDie Polizei ist auf ein Täuschungsmanöver zweier Betrunkener nicht hereingefallen. Symbolfoto: dpa

Delmenhorst. Wenn keiner von beiden in der Lage ist, Auto zu fahren, bringt es auch nichts die Plätze zu tauschen. Schon garnicht, wenn die Polizei dabei zuschaut.

Polizeibeamte staunten am Sonntagmorgen nicht schlecht, als bei einem Fahrzeug in der Schanzenstraße, das sie gerade kontrollieren wollten, die Fahrer- und Beifahrertür aufgingen und die beiden dort sitzenden Personen die Plätze tauschten. Am Steuer saß jetzt ein 19-jähriger Ganderkeseer (1,19 Promille). Vor ihm am Steuer saß ein 18-jähriger Delmenhorster (0,51 Promille, aber ohne Führerschein). Beide erwartet ein Strafverfahren.