Guter Auftakt für Kramermarkt 2018 Delmenhorster Frühjahrsmarkt startet bunt und friedlich

Von Sonia Voigt


Delmenhorst. Beim Start des Delmenhorster Kramermarkts 2018 hat der deutlich längere und buntere Festumzug die Blicke auf sich gezogen. Aus polizeilicher Sicht war der Auftakt friedlich. Die Schausteller wünschten sich am Samstag mehr Zulauf und bekamen ihn am Sonntag.

Erst hat der Regen punktgenau aufgehört und am Ende wurde es sogar noch richtig sonnig – und damit voll beim Eröffnungswochenende auf dem Delmenhorster Kramermarkt. Mit dem längsten Festumzug seit Jahren hat die Frühjahrsausgabe des Jahrmarkts auf den Graftwiesen am Samstagnachmittag einen Auftakt nach Maß gefeiert. Fast 1100 Teilnehmer, 42 Festwagen und viel Musik gaben ein buntes Bild ab, viele Delmenhorster säumten die Straßen.

Polizei berichtet von reibungslosem Auftakt

Aus polizeilicher Sicht verlief der Start in die Delmenhorster Kirmessaison friedlich. Auch der im Vergleich zu den vorigen Malen deutlich längere Umzug sei reibungslos verlaufen, berichtet ein Sprecher der Polizeiinspektion Delmenhorst/ Oldenburg-Land. Angetan vom Kramermarkt-Auftakt zeigten sich nicht nur die vielen Gäste, sondern auch Schaustellersprecher Albert Coldewey: „So einen schönen Umzug haben wir lange nicht gehabt.“

Schausteller erfreut über Andrang nach verhaltenem Start

Nicht ganz so zufrieden war Coldewey mit dem Besucherandrang am Samstag, der aber für das gemischte Wetter noch ganz gut ausgefallen sei. Dafür freuten sich die 120 Schausteller über volle Karussells und Andrang an den Buden am sonnigen Sonntagnachmittag.