Vielseitiges von vielen Saiten Gitarren-Nacht in Delmenhorst vereint vier Top-Gitarristen

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hat schon viel in seiner Karriere erlebt: der kanadische Gitarrist Calum Graham. Foto: Denis BouchardHat schon viel in seiner Karriere erlebt: der kanadische Gitarrist Calum Graham. Foto: Denis Bouchard

Delmenhorst. Von Folk über Blues, Jazz und Swing bis hin zu deftigem Rock: Die 4. Internationale Gitarren-Nacht bringt vier versierte Musiker mit verschiedenen Stilen nach Delmenhorst.

Die Vorzeichen für die vierte Auflage der Internationalen Gitarren-Nacht machen Hoffnung auf einen weiteren musikalischen Abend der Extraklasse in der Markthalle. Mit Ian Melrose, Jens Kommnick, Calum Graham und Peter Kroll Ploeger haben vier Top-Gitarristen zu der erfolgreichen Konzertreihe des Lions Clubs Delmenhorst-Burggraf zugesagt. Während dem Publikum womöglich nur der Name Peter Kroll Ploeger von vorherigen Auftritten in Delmenhorst bekannt sein dürfte, kennt sich das Teilnehmerfeld untereinander bestens. Die vier Musiker treten sogar gerne gemeinsam ins Scheinwerferlicht.

Bühnenshow deckt viele Genres ab

So soll es auch am Freitag in der Markthalle sein. Sowohl mit Einzelauftritten als auch im Quartett werden die vier Könner an der Klampfe die Markthalle beschallen. Dem Publikum möchte der Lions Club eine Bühnenshow quer durch alle Stilrichtungen präsentieren. Die Vollblut-Musiker spannen dabei einen Bogen von Folk über Blues, Jazz und Swing bis zu deftigem Rock.

Steelstring-Spezialist kehrt zurück

Mit Kroll Ploeger kehrt ein alter Bekannter in den Rundbau im Herzen der Stadt zurück. Schon im vergangenen Jahr überzeugte der Steelstring-Spezialist mit seinem Gitarrenspiel. Zusammen mit Rockabilly-Ass Andreas Tolba rockte er die Markthalle.

Gefragter Fingerpicker kommt nach Delmenhorst

Mit dem Schotten Ian Melrose tritt einer der gefragtesten Fingerpicker der europäischen Musikszene in Delmenhorst auf. Zahlreiche Studio- und Live-Sessions – über 120 Produktionen – unter anderem für Reinhard Mey, Clannad, Mary Black & Stockfisch Records belegen seinen internationalen Ruf als Ausnahme-Gitarrist.

Vollblut-Musiker gibt Celtic Fingerstyle zum Besten

Mit Jens Kommnick spielt ein Vollblut-Musiker bei der Gitarren-Nacht auf. Er ist Musiker, Arrangeur, Komponist sowie Produzent und spielt seit 35 Jahren akustische Gitarre. Kommnick zählt zu den führenden Vertretern des Celtic Fingerstyles. 2012 wurde er – als erster und einziger Deutscher in der Geschichte des Wettbewerbes – „All Ireland Champion“, und dies gleich doppelt: sowohl als Solist als auch als Begleiter.

Junger Gitarrist mit viel Erfolg

Mit 24 Jahren ist Calum Graham der jüngste Gitarrist im Teilnehmerfeld. Doch in seiner noch jungen Karriere hat er schon einige Meilensteine erreicht, von denen andere Gitarristen noch träumen. Der Gitarrist, Sänger und Songwriter aus dem kanadischen Alberta hat fünf ausgezeichnete Alben herausgebracht, er hat bedeutende nationale Musik-Wettbewerbe gewonnen und hat bei den Olympischen Spielen sowohl in Vancouver als auch in London gespielt. Seine Musikvideos auf YouTube haben mehrere Millionen Aufrufe und erst kürzlich wurde er vom „Acoustic Guitar Magazine“ zu den 30 Top-Gitarristen der Welt in der Altersgruppe unter 30 gewählt.

Erlöse kommen Lions Club-Projekten zugute

Unterstützt wird die vierte Internationale Gitarren-Nacht von Delbus, den Stadtwerken Delmenhorst, der Delmenhorster Wirtschaftsförderungs Gesellschaft und der Volksbank Delmenhorst-Schierbrok. Der Erlös der Veranstaltung kommt den Projekten des hiesigen Lions Clubs zugute. Unter anderem soll damit die Kinder- und Jugendförderung in Delmenhorst unterstützt werden.

Karten sind im dk-Kundencenter erhältlich

Tickets kosten im Vorverkauf 20 Euro und an der Abendkasse 24 Euro. Erhältlich sind die Karten im dk-Kundencenter an der Langen Straße. Einlass ist um 19 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN