Historische Stadtansicht Massenszene der anderen Art anno ’68 in Delmenhorst

Von Dirk Hamm

Foto: NOZ MEDIENFoto: NOZ MEDIEN

Delmenhorst. Massenaufläufe sind im Jahr 1968 nicht gerade eine Seltenheit gewesen.

Vietnamkrieg, Notstandsgesetze, der „Muff unter den Talaren“ – Anlässe für Protest hat es für einen Teil vor allem der akademisch gebildeten jungen Leute zur Genüge gegeben. Eine Massenzusammenkunft ganz anderer Art dokumentiert diese Aufnahme aus dem Juni 1968: Hier drehte sich das Geschehen nicht um Politik und Gesellschaft, sondern um die ganz alltägliche Frage: Was kosten Obst und Gemüse, Blumen und Kartoffeln?

Zur damaligen Zeit wurde der Wochenmarkt auf dem Hans-Böckler-Platz abgehalten. Erst im Jahr 1975 boten die Marktbeschicker ihre Frischwaren nach 23 Jahren wieder auf dem Platz vor dem Rathaus feil. Im Hintergrund ist das Polizeigebäude an der Marktstraße/Rudolf-Königer-Straße zu erkennen. Foto: dk-Archiv/Hermann Weizsäcker