Umzug mit über 1000 Teilnehmern Delmenhorster Kramermarkt lockt mit neuen Geschäften

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit Klassikern und Neuheiten wartet die Frühjahrsausgabe des Kramermarktes auf. Foto: Melanie HohmannMit Klassikern und Neuheiten wartet die Frühjahrsausgabe des Kramermarktes auf. Foto: Melanie Hohmann

Delmenhorst. Klassiker und Neuheiten teilen sich ab Samstag den Platz auf den Graftwiesen. Los geht es um 14 Uhr mit dem Kramermarktumzug durch Delmenhorst.

Am dritten April-Wochenende ist es wieder so weit: Die Frühjahrsausgabe des Delmenhorster Kramermarktes steht auf dem Programm. Vom Samstag, 14. April, bis Mittwoch, 18. April, drehen sich auf den Graftwiesen wieder die Karusselle. Rund 120 Schausteller werden mit ihren Fahrgeschäfte und Buden für Volksfest-Atmosphäre an der Delme sorgen.

Neuheiten feiern Kramermarkt-Premiere

Neben Klassikern feiern auch neue Fahrgeschäfte Premiere beim Frühjahrsmarkt. So wie das spektakulär beleuchtete Riesenrad „Lounge 360°“, das wie der berühmte Song Titel des Schlagerbarden Roy Black, ganz in weiß, daherkommt. Aus 38 Metern Höhe wird den Fahrgästen dann ein außergewöhnlicher Blick auf Delmenhorst geboten. Ebenfalls zum ersten Mal dabei ist das Fahrgeschäft „X-Factor“. Eine Schaukel mit bis zu 25 Metern Höhe, die sich auf das Publikum zubewegt und über den Köpfen der Zuschauer schwebt.

Höhenfeuerwerk bildet krönenden Abschluss

Neben den Fahrgeschäften für Erwachsene, darunter Dauerbrenner wie Autoscooter, Breakdancer und Musikexpress, sind traditionell auf Familien ausgerichtete Karusselle Bestandteil des Markttrubels. Auf den Graftwiesen ist neben weiteren Fahr- und Spielgeschäften für die jüngsten Besucher die „Drachen-Kinderachterbahn“ zu finden. Krönender Abschluss des Kramermarkts ist traditionell das Höhenfeuerwerk gegen 22 Uhr am letzten Markttag.

Großer Festumzug durch Delmenhorst

Der Kramermarkt beginnt am Samstag, 14. April, mit dem Festumzug. 42 Festwagen, Fußgruppen und Vereine ziehen ab 14 Uhr mit insgesamt 1086 Teilnehmern durch die Stadt. Vom Düsternorter Stadion geht es gen Hotelwiese, wo um 15 Uhr der Kramermarkt offiziell mit dem Fassbieranstich von Oberbürgermeister Axel Jahnz eröffnet wird. Der Markt ist dann täglich von 13.30 Uhr bis 23 Uhr geöffnet.

Graftwiesen ab 9. April gesperrt

Damit der Kramermarkt auch in diesem Jahr reibungslos auf- und abgebaut werden kann, werden die Graftwiesen von Montag, 9. April, bis Sonntag, 22. April, für Fahrzeuge gesperrt. Die Regelung gilt für den Bereich zwischen Hans-Böckler-Platz und Rudolf-Königer-Straße.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN