Osterfeiertage Viel los in Delmenhorst und umzu

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Er ist Schäfer aus Leidenschaft: Der Ganderkeseer Karl-Heinz Becker zieht mit seinen Schafen durch die Region. Ein Händchen hat er nicht nur für Lämmchen. Auch er wünscht: „Frohe Ostern!“. Foto: Melanie HohmannEr ist Schäfer aus Leidenschaft: Der Ganderkeseer Karl-Heinz Becker zieht mit seinen Schafen durch die Region. Ein Händchen hat er nicht nur für Lämmchen. Auch er wünscht: „Frohe Ostern!“. Foto: Melanie Hohmann

Delmenhorst/Ganderkesee/Hude/Stuhr. Die Region hat einiges zu bieten, um aus dem langen Osterwochenende ein kurzweiliges zu machen.

Zahlreiche Ostergottesdienste, lodernde Brauchtumsfeuer, ausschweifende Partys, die traditionelle Eiersuche – für jeden Geschmack etwas.

Die österliche Botschaft tragen die Kirchengemeinden der Region in die Welt. Aus den zahlreichen Angeboten für Kirchgänger seien zwei herausgehoben: In der evangelischen Stadtkirche beginnt am Ostersonntag um 6 Uhr in der Früh der Uhr Osternachtgottesdienst. Anschließend steht ein Osterfrühstück im Gemeindehaus an. In der katholischen Kirche St. Marien beginnt am Ostersonntag um 10 Uhr das Festhochamt mit dem St.-Marien-Chor, Solisten und Orchester.

Große Osterfeuer in Hoykenkamp und Stuhr

Allein im Stadtgebiet von Delmenhorst werden am Ostersamstag und am Ostersonntag insgesamt zwölf Osterfeuer entfacht. Die publikumsträchtigsten Feuer brennen aber in den Nachbargemeinden. In Ganderkesee-Hoykenkamp geht es beim Gasthof Menkens bereits am Samstag um 18.30 Uhr los. Ab 16 Uhr sind Kinder zum Ostereiersuchen geladen. Am Gut Varrel lodert das Osterfeuer dann am Ostersonntag. Los geht es dort ebenfalls um 18.30 Uhr.

Ostern ist traditionell auch die Zeit der Friedensbewegten. In Delmenhorst ruft das Friedensforum am Samstag um 11 Uhr zur Demo am ZOB auf.

Party am Huder Bach

Wer Party machen möchte, wird über die Ostertage auch fündig. Die Osterparty in der Gastronomie Schierenbeck beginnt Sonntag um 21 Uhr. DJ Axel Schmiech ist für den passenden Sound zuständig. In Hude steht in der Halle am Huder Bach der Osterfeten-Doppelpack an. Am Samstag sind zwei DJs am Start. Am Sonntag, 1. April, schaut die ehemalige Boy-Band Touché um den Delmenhorster Martin Scholz vorbei. Einlass ist jeweils ab 22 Uhr.

Etwas ruhiger, aber nicht minder leidenschaftlich geht es am Sonntag von 9.30 bis 11.30 Uhr auf der Burginsel zu. Die St.-Polykarpus-Gilde lädt Kinder zur Ostereisuche.

Das Düsternorter Osterfrühstück startet am Montag auf der Wiese hinter dem Kinder- und Jugendhaus Horizont mit einem ökumenischen Open-Air- Gottesdienst.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN