Auf den Graftwiesen Kramermarkt 2018 in Delmenhorst beginnt am 14. April

Von Marco Julius

Der Breakdancer gehört zu den Klassikern auf dem Kramermarkt. der am 14. April eröffnet wird. Archivfoto: Melanie HohmannDer Breakdancer gehört zu den Klassikern auf dem Kramermarkt. der am 14. April eröffnet wird. Archivfoto: Melanie Hohmann

Delmenhorst. Neue Fahrgeschäfte und Klassiker locken vom 14. bis 18. April zum Frühjahrs-Kramermarkt 2018 in Delmenhorst. Zu den Höhepunkten gehört ein spezielles Riesenrad.

Ganz in weiß, so wie der bekannteste Titel des Schlagerbarden Roy Black, so kommt das spektakulär beleuchtete Riesenrad „Lounge 360°“ daher. Es feiert beim Frühjahrsmarkt auf den Graftwiesen seine Premiere. Von Samstag bis Mittwoch, 14. bis Mittwoch, 18. April, kann jeder aus 38 Metern Höhe einen außergewöhnlichen Blick auf Delmenhorst werfen.

Ebenfalls zum ersten Mal dabei ist das Fahrgeschäft „X-Factor“. Eine Schaukel mit bis zu 25 Metern Höhe, die sich auf das Publikum zubewegt und über den Köpfen der Zuschauer schwebt.

Überhaupt wartet das Volksfest bei großen Fahrgeschäften mit einigen Höhepunkten auf. Dazu gehört laut Ankündigung auch das Rundfahrgeschäft „Beach Jumper“, das in Deutschland als einzigartig gilt und nach einer Pause mal wieder in Delmenhorst sein wird. Dort schaukeln, schwingen, schweben und fliegen die Besucher in 16 unterschiedlichen Fahrweisen.

„Remmi-Demmi“ kehrt zurück

Nach längerer Pause ist auch das „Remmi-Demmi“ wieder da. Mit einem Parcours über zwei Etagen und einer Fläche von 240 Quadratmetern bietet das Laufgeschäft Spaß für die ganze Familie. Hier können sich Besucher auf Wackelböden, Fließbändern, drehenden Tonnen und außergewöhnlichen Leitern austoben.

Neben den Fahrgeschäften für Erwachsene, darunter Klassiker wie Autoscooter, Breakdancer und Musikexpress, sind traditionell auf Familien ausgerichtete Angebote Bestandteil des Trubels. Auf dem Marktgelände ist die „Drachen-Kinderachterbahn“ zu finden, neben weiteren Fahr- und Spielgeschäften für die jüngsten Besucher. Dazu zählt auch die Ponyreitbahn.

120 Schausteller dabei

Insgesamt werden rund 120 Schausteller die Graftwiesen in eine Vergnügungsstätte verwandeln. Dass der Kramermarkt auch bei den süßen Sachen mit der Zeit geht, dafür steht der Herzenmacher mit Lebkuchengestaltung nach Wunsch. Abschließender Höhepunkt des Kramermarkts ist das Höhenfeuerwerk ab etwa 22 Uhr am letzten Markttag. Der Kramermarkt beginnt am Samstag, 14. April, 15 Uhr, mit einer Eröffnungsfeier. An allen Tagen öffnen die Schausteller ihre Geschäfte um 13.30 Uhr und schließen sie spätestens um 23 Uhr.