Brand in Delmenhorst Zigarette steckte Sofa in City-Center-Wohnung in Brand

Von Frederik Grabbe


Delmenhorst. Einen Tag nach dem Brand im City-Center in der Delmenhorster Innenstadt steht die Ursache des Feuers fest: Eine Zigarette hat ein Sofa auf dem Balkon der vom Brand betroffenen Wohnung angesteckt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Die Brandursache für das Feuer am Dienstag im sechsten Stock des City-Centers steht jetzt fest: Wie die Polizei mitteilt, haben die Ermittlungen ergeben, dass eine brennende Zigarette unsachgemäß entsorgt worden war. Der Glimmstängel steckte den Beamten zufolge ein Sofa auf dem Balkon der vom Brand betroffenen Wohnung an. Daraufhin wurde auch das Schlafzimmer in Mitleidenschaft gezogen, teilt die Polizei mit. Sie hat nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

Zwei Menschen verletzt

Bei dem Brand am Dienstag wurden die Stockwerke sechs bis acht evakuiert, zudem mussten rund 100 Mitarbeiter der Stadtverwaltung in anliegenden Gebäuden ihre Arbeitsplätze räumen. Zunächst war von drei Verletzten durch Rauchgas die Rede, die Polizei reduzierte diese Zahl nun auf zwei leicht verletzte Personen.