Gala für den Frühling Städtisches Orchester spielt im Kleinen Haus

Von Kea Neeland

Das städtische Orchester Delmenhorst hat ein vielseitiges Programm zu bieten. Foto: Helge AdriansDas städtische Orchester Delmenhorst hat ein vielseitiges Programm zu bieten. Foto: Helge Adrians

Delmenhorst. Das städtische Orchester Delmenhorst möchte den Frühling einläuten. Für das Konzert am 25. März sind noch Restkarten erhältlich.

Delmenhorst. Die Frühlings-Gala der Konzert- und Theaterdirektion am 25. März verspricht ein unterhaltsames und vielseitiges Programm. Vor allem Opern- und Konzertouvertüren sollen den Frühling einläuten. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf Gaetano Donizetti, dessen 170. Todestag in diesen Wochen begangen wird.

Förderpreis an jungen Geigen-Solisten

Donizetti verkörpert die melodienselige italienische Oper, vor allem die komische Opera buffa, von denen unter anderem die Ouvertüren zur „Regimentstochter“ und zu „Don Pasquale“ zu hören sein werden. Dazu gibt es die Verleihung eines Förderpreises an den erst 15-jährigen Geigen-Solisten Jakow Pavlenko, der sein Können unter Beweis stellen wird.

Karten sind noch erhältlich

Die Moderne ist vertreten mit zwei Stücken aus Dmitri Schostakowitschs „Suite für Varité-Orchester“. Zum Abschluss gibt es die berühmte Ouvertüre zu Leonard Bernsteins Oper „Candide“.

Am 22. April gastiert das Städtische Orchester Delmenhorst in Bremerhaven und spielt dort Paul McCartneys „Liverpool Oratorium“. Neben dem reinen Orchesterkonzert im Kleinen Haus hat das Ensemble des Städtischen Orchesters auch Veranstaltungen für die Musiktheaterproduktionen der Musikschule Delmenhorst. In diesem Jahr ist es die Operette „Ball im Savoy“ von Paul Abraham, ab dem 25. August 2018.

Karten für die diesjährige Frühlingsgala im Kleinen Haus sind telefonisch unter (04221) 16565 und online unter www.konzert-theaterdirektion.de erhältlich.