„Offene Türen für Deine Zukunft“ Delmenhorster Pflegeschule informiert über Ausbildung

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit dem Doppel-Stethoskop üben für die Praxis (von rechts): Alexander Famulla, angehender Ausbilder, und die Pflegeschülerinnen Shyrin Willms und Jana Wolf als „Patientin“ demonstrieren beim Tag der offenen Tür der Schule für Pflegeberufe am JHD wie es geht. Foto: Marco JuliusMit dem Doppel-Stethoskop üben für die Praxis (von rechts): Alexander Famulla, angehender Ausbilder, und die Pflegeschülerinnen Shyrin Willms und Jana Wolf als „Patientin“ demonstrieren beim Tag der offenen Tür der Schule für Pflegeberufe am JHD wie es geht. Foto: Marco Julius

Delmenhorst. Unter dem Motto „Offene Türen für Deine Zukunft“ hat die Schule für Pflegeberufe am Josef-Hospital Delmenhorst (JHD) am Mittwoch eine Infoveranstaltung zum Berufsbild Gesundheits- und Krankenpflege und zur Ausbildung an der Schule angeboten.

Interessierte hatten die Möglichkeit, mit Lehrern, Auszubildenden und examinierten Pflegekräften ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig konnten sie gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern erste pflegerische Tätigkeiten – wie etwa das Blutdruck- und Blutzuckermessen – üben.

„Wir bilden in drei Kursen etwa 60 Gesundheits- und Krankenpflegerinnen aus“, sagt Rüdiger Lange, Leiter der Schule. Der nächste Ausbildungsjahrgang startet am 1, Oktober.

Abiturientin Jana Wolf, Auszubildende im zweiten Jahr, sagt, das Berufsbild sei vielfältig. Besonders die Nähe zum Menschen und die Weiterbildungsmöglichkeiten benennt sie, wenn es um die Attraktivität ihres Ausbildungsberufes geht.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen, die aus einem praktischen, einem schriftlichen und einem mündlichen Teil besteht,


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN