Austausch von Leitungen Arbeiten in Delmenhorster Fußgängerzone bis Mitte April

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Direkt nach dem Rohrbruch waren am 1. März etwa 20 anliegende Haushalte von der Wasserversorgung abgekoppelt. Foto: Marco JuliusDirekt nach dem Rohrbruch waren am 1. März etwa 20 anliegende Haushalte von der Wasserversorgung abgekoppelt. Foto: Marco Julius

Delmenhorst. Nach dem Wasserrohrbruch in Höhe Marktplatz vom 1. März dauern die Arbeiten in der Delmenhorster Fußgängerzone weiter an.

Eine Sprecherin der Stadtwerke teilte mit, geplant sei nun die Auswechslung der zirka 30 Meter langen Wasser- und Gasversorgungsleitungen sowie die Erneuerung von Wasser- und Gashausanschlüssen.

Zunächst eine provisorische Oberfläche

Diese Arbeiten sollen am Montag, 12. März, beginnen und bis Mittwoch, 18. April, so weit fertiggestellt sein, dass die Lange Straße wieder ohne Einschränkungen genutzt werden kann. Damit sich der dann wieder verschlossene Rohrgraben setzen kann, werde zunächst eine provisorische Oberfläche erstellt.

Der Termin für die Wiederherstellung des ursprünglichen Pflasters werde mit dem ausführenden Fachbetrieb und der Stadt Delmenhorst abgestimmt, um Kollisionen mit städtischen Veranstaltungen auszuschließen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN