Arbeitgeberservice Job-Café in Delmenhorst hilft bei der Vermittlung

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Job-Café: Job-Center-Geschäftsführer Frank Münkewarf (li.) und Kristjan Messing, Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven, ziehen an einem Strang. Foto: Marco JuliusIm Job-Café: Job-Center-Geschäftsführer Frank Münkewarf (li.) und Kristjan Messing, Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven, ziehen an einem Strang. Foto: Marco Julius

Delmenhorst. Mit einem Job-Café hat der Arbeitgeberservice Unternehmen und Arbeitssuchende in Delmenhorst zusammengeführt. Dieses Ziel verfolgt der noch junge Service ganzjährig.

Von einer „wirklich schlagfertigen Truppe, die sich bereits bewehrt hat“, spricht Frank Münkewarf, Geschäftsführer des Jobcenters Delmenhorst. Gemeint ist der gemeinsame Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven und dem von Münkewarf geleiteten Jobcenter. Und auch Kristjan Messing, Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven, zieht eine positive Bilanz. Seit rund sieben Monaten ist das neu aufgestellte Team, das die Stärken beider Häuser bündele, nun aktiv.

„Es ist ein neuer Geist eingezogen, es gibt einen besonderen Spirit in dem Team“, sagt Münkewarf über die neun Kollegen, die den Arbeitgeberservice vor Ort bilden. Der Service bietet dabei laut Messing eine umfangreiche Palette an Dienstleistungen an – von der Konkretisierung des Anforderungsprofils über die Vorauswahl potenzieller Bewerber bis hin zur Stellenbesetzung. „Wir bringen mit dem Team Arbeitgeber und Arbeitssuchende passgenau zusammen“, sagt Messing. „Wir schaffen Begegnungen, stellen Kontakte her. Das bringt beide Seiten weiter als etwa eine rein schriftliche Bewerbung.“ Neben der Vermittlung nach Maß sind auch Hilfestellungen bei notwendigen Weiterbildungsmaßnahmen im Angebot. Auch die Frage, wie man frühzeitig Fachkräfte- und Nachwuchs im Unternehmen sicherstellt, ist beim Arbeitgeberservice richtig aufgehoben.

Job-Café mit messbarem Erfolg

„Wir wissen um den Bedarf und die Wünsche der Unternehmen. Und wir wissen, was sich die Arbeitssuchenden wünschen und was sie bieten können“, sagt Münkewarf.

Wie man beide Seiten zusammenbringt, hat der Arbeitgeberservice am Mittwochnachmittag wieder mit dem Job-Café demonstriert. Arbeitgeber wie Inkoop, die Stadtwerkegruppe und Christoffers Anlagen- und Gebäudetechnikwaren vor Ort, zudem hatte der Service über 200 Arbeitssuchende in drei Etappen eingeladen. Zweimal im Jahr gibt es dieses besondere Angebot. „Aus dem Job-Café im Herbst haben sich schnell acht Vermittlungen in den Beruf ergeben“, blickt Münkewarf zurück. Auch gestern waren Arbeitgeber und Arbeitssuchende voll des Lobes über die ungezwungene Atmosphäre. „Die Motivation ist bei allen Beteiligten hoch“, betont Münkewarf. Den noch jungen gemeinsamen Arbeitgeberservice-Auftritt gelte es jetzt weiter bekannt zu machen, sagt Messing. Der Erfolg sei greifbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN