Streit mit Brücken schlichten Schüler der Oberschule Süd werden Streitschlichter

Von Kea Neeland

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die 22 Schüler der Oberschule Süd mit ihrem Streitschlichterzertifikat und Beratungslehrerin Maren Bremer (4. von rechts)Foto: Kea NeelandDie 22 Schüler der Oberschule Süd mit ihrem Streitschlichterzertifikat und Beratungslehrerin Maren Bremer (4. von rechts)Foto: Kea Neeland

Delmenhorst. 22 Schüler der Oberschule Süd Delmenhorst haben eine zweitägige Ausbildung zum Streitschlichter absolviert. Damit wollen sie ihren Mitschülern helfen, Konflikte schneller zu lösen.

An Schulen gebe es immer wieder kleinere Konflikte, die nicht wichtig genug seien, um direkt von der Schulleitung geklärt zu werden. „Geklärt werden müssen sie aber dennoch“, sagt Maren Bremer, Beratungslehrerin der Oberschule Süd. Deshalb habe sind vor drei Jahren die Streitschlichter an der Schule ins Leben gerufen worden, da Konflikte unter Schülern mithilfe anderer Schüler oft schneller geklärt werden könnten. Nachdem aber mittlerweile viele der Streitschlichter die Schule verlassen haben, war es an der Zeit, neue Streitschlichter auszubilden.

Vom Unterricht befreit

Insgesamt 22 Schüler der 6. bis 9. Klassen wurden über zwei Tage von der Schule befreit, um ihre Streitschlichterausbildung zu absolvieren. Der 15-jährige Deniz Avci berichtet, dass sie gelernt hätten, die Streitenden seien wie zwei Pfeiler – und die Aufgabe der Streitschlichter sei es, zwischen den Streitenden eine Verbindung, eine Art Brücke, herzustellen.

Rollenspiele und Teamfähigkeit

Um Streitschlichter zu werden, haben die Schüler verschiedene Rollenspiele gespielt, in der je zwei Jugendliche die Streitenden und je zwei die Streitschlichter mimten. Außerdem haben die Schüler gelernt, wie sie richtig miteinander sprechen und umgehen. „Wir müssen die Denkweise der anderen verstehen“, sagt der 13-jährige Brian Bretthauer. Allerdings müssten die Streitenden auf die Streitschlichter zukommen, denn es handelt sich dabei um ein freiwilliges Angebot.

Die Streitschlichter müssen in Zukunft gut zusammenarbeiten können, da sie immer zu zweit einen Streit klären werden. Deswegen haben sie auf dem Seminar viel im Team gearbeitet, um als Gruppe zusammenzuwachsen. Nun haben alle 22 Schüler ihr Streitschlichterzertifikat erhalten und sind bereit, Streit an ihrer Schule zu schlichten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN