Motivations-Show Elmar Rassi sucht das Glück in Delmenhorst

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Motivationscoach Elmar Rassi ging in der Divarena dem „Schweineglück“ auf den Grund. Foto: Mareike BaderMotivationscoach Elmar Rassi ging in der Divarena dem „Schweineglück“ auf den Grund. Foto: Mareike Bader

Delmenhorst. Kein Seminar, keine Gruppentherapie erwartete am Samstag das Publikum in der Divarena. Elmar Rassi gab lebensnah und emotional Tipps zum Glücklichsein.

„Unter‘m Strich geht‘s uns allen doch richtig gut“, stellt Elmar Rassi gleich zu Beginn seiner Show in der Divarena fest. Der Autor und Berater ist mit seinem Programm „Schweinglück“ auf Tournee mit Halt in Delmenhorst.

Christoph Becker, einer der beiden Divarena-Geschäftsführer, habe eines seiner Bücher zum Geburtstag geschenkt bekommen, so sei er nach Delmenhorst gekommen, erzählt Rassi. So gut gelaunt, wie man Becker meist erlebt, klingt das vielversprechend.

Mit einer Reihe Internet-Videos macht Rassi aus einem Seminar eine Show mit großem Unterhaltungswert. Egal wie sinnlos oder alt: Das Publikum lacht. „Lachen verbindet“, stellt Rassi fest.

Mit 14 aus Aserbaidschan nach Deutschland geflüchtet

Der 40-Jährige kann aber mehr als nur lustig. Er zeigt sich nah und emotional. Berichtet, wie er als 14-Jähriger mit seiner Familie von Aserbaidschan nach Deutschland flüchtete. Hier habe er endlich keine Todesangst mehr verspürt, berichtet er.

Schon früh habe er den Wunsch gehabt, den Blick für das eigene Glück zu schärfen. Das gelang ihm 2013, als er ohne Verlag sein Buch „Gedanken“ veröffentlichte, das schnell zum Bestseller wurde. Er kündigte seine Festanstellung und versprüht nun seinen Optimismus auf der Bühne.

Der ist ansteckend. „Wenn ich das geschafft habe, könnt ihr das genau so“, ruft er dem Publikum zu. Er gibt viel seiner Biografie preis. Die Mischung aus Schicksal und Kämpfernatur nutzt er, um Glücksimpulse zu geben: „Es gibt verschiedene Wege glücklich zu sein.“

Elmar Rassi vergleicht Mensch mit Smartphone

Dabei erzählt er von Begegnungen mit Besuchern seiner Shows und Seminare oder zieht Vergleiche. So sei der Mensch bei seiner Geburt wie ein neues Smartphone. Apps sind entsprechend die Fähigkeiten, die wir lernen wie Lesen oder Schreiben. Allerdings bremse einen oftmals die Angst aus. Dabei gehöre es zum Leben dazu, Fehler zu machen.

Wie in vielen selbstreflexiven Seminaren arbeitet auch Rassi gerne mit fast schon schubladenartigen Kategorien. Seine fünf Tipps zum Glücklichsein durchmischen sich dagegen. Eine Weisheit findet sich immer wieder: „Es geht um die Perspektive“ – egal ob er rät „Energievampire“ zu meiden, an sich glauben oder nie aufzugeben.

„Wenn man die richtigen Dinge tut, bekommt man auch die richtigen Ergebnisse“

Er sei stolz darauf, ein Teil Deutschlands zu sein und nach seiner Lebenskrise sein Talent gefunden zu haben. „Wenn man die richtigen Dinge tut, bekommt man auch die richtigen Ergebnisse“, gibt Rassi dem begeisterten Publikum mit auf den Weg.

In der Pause und nach der Show nutzen noch viele die Gelegenheit, den 40-Jährigen im Foyer kurz zu treffen oder sich ein Autogramm zu holen. Wer weiß, welche Begegnung aus Delmenhorst sich zukünftig in seinem Programm wiederfindet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN