Am Delmenhorster Markt Behindertentoilette soll nun repariert werden

Von Kai Hasse

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der kommenden Woche soll die Behindertentoilette am Stadtwall wieder funktionsfähig sein. Foto: Frederik GrabbeIn der kommenden Woche soll die Behindertentoilette am Stadtwall wieder funktionsfähig sein. Foto: Frederik Grabbe

Delmenhorst. Für die behindertengerechte Toilette an der Straße „Am Stadtwall“ geht es voran. Nach vergangener dk-Berichterstattung über den Defekt der Tür meldet die Delmenhorster Wirtschaftsförderungs Gesellschaft (dwfg) nun, dass die Toilette bald repariert werden solle.

Zu Beginn des Monats hatten Menschen mit Behinderungen und Behindertenvertreter beklagt, dass die Tür der Toilette kaputt sei und somit die Toilette nicht begehbar. Dies sei ein Beispiel dafür, wie wenig Rücksicht allgemein auf Behinderte im Stadtgebiet genommen werde. Es gebe zudem weitere Kritikpunkte, wie schlecht zugängige Räume beispielsweise von Restaurants. Außerdem sei ein Aktionsplan zur Verbesserung der Barrierefreiheit in der Stadt nie umgesetzt worden.

Toilettentür soll nächste Woche wieder funktionieren

Nun soll zumindest im Punkt der Behindertentoilette Abhilfe geschaffen werden: „Die dwfg hat den Reparaturauftrag an die zuständige Servicefirma vergeben“, heißt es von der Gesellschaft. Der Zeitplan sehe vor, dass die automatische Türöffnung der Toilette voraussichtlich bis Dienstag, 6. März, wieder ordnungsgemäß funktioniere.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN