Bis 2021 ausgesetzt Brötchentaste in Delmenhorst vorerst Geschichte

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Brötchentaste in Delmenhorst ist vorerst Geschichte. Foto Britta BuntemeyerDie Brötchentaste in Delmenhorst ist vorerst Geschichte. Foto Britta Buntemeyer

Delmenhorst. Die Brötchentaste in Delmenhorst ist vorerst Geschichte.

Der Rat der Stadt Delmenhorst hat mit dem Beschluss zum ersten Nachtragshaushalt, der zur Rettung des JHD notwendig wurde, erwirkt, dass das Angebot zum kostenfreien Parken, die sogenannte Brötchentaste, bis einschließlich 2021 komplett ausgesetzt wird. Somit ist die Brötchentaste bis dahin faktisch abgeschafft.

Automaten werden umgestellt

Die rund 40 Parkscheinautomaten werden laut Mitteilung von Stadtsprecher Timo Frers sukzessive umgerüstet. Unter anderem wird die blaue Taste an den Automaten durch eine „Blindtaste“ ersetzt – dies soll in der Woche 5. bis 9. März passieren. Verzögerungen sind witterungsbedingt möglich, teilt der Fachdienst Verkehr mit.

Sofern bis dahin noch kostenfreie Tickets ausgegeben und im Fahrzeug ausgelegt werden, wird dies von den Parkraumüberwachern der Stadt Delmenhorst geduldet. Der Fachdienst Verkehr weist aber darauf hin, dass nach der Umstellung bereits mit Parkbeginn während der gebührenpflichtigen Parkzeit wieder die entsprechenden Gebühren zu zahlen sind.


Das Faltblatt „Parken in der Innenstadt“ wird derzeit aktualisiert. Die neuen Informationen sind anschließend auch im Internet unter www.delmenhorst.de/aktuelles/verkehrstipps/parken.php abrufbar.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN