Kontrolle Polizei nimmt Autofahrer mit französischem Führerschein aus Verkehr

Von Frederik Grabbe

Sein Führerschein stammte aus Frankreich – aber gültig war er deswegen noch lange nicht. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen einen 46-jährigen Autofahrer aus Lemwerder eingeleitet. Symbolfoto: Michael GründelSein Führerschein stammte aus Frankreich – aber gültig war er deswegen noch lange nicht. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen einen 46-jährigen Autofahrer aus Lemwerder eingeleitet. Symbolfoto: Michael Gründel

Delmenhorst. Sein Führerschein stammte aus Frankreich – aber gültig war er deswegen noch lange nicht. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen einen 46-jährigen Autofahrer aus Lemwerder eingeleitet.

Am Montag hat die Delmenhorster Polizei einen 46 Jahre alten Mann aus Lemwerder aus dem Verkehr gezogen. Nach Angaben der Beamten geriet der Autofahrer gegen 17 Uhr an der Mühlenstraße in eine Verkehrskontrolle. Dabei zeigte er einen französischen Kartenführerschein vor, „der ihn zum Führen von Kraftfahrzeugen berechtigen sollte“, so die Polizei. Ermittlungen ergaben aber, dass die Fahrerlaubnis nicht gültig ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der französische Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.