Feuerwehr Delmenhorst im Einsatz Sauna und Holzhütte stehen in Flammen

Von Kai Hasse

Feuer in der Schildstraße Delmenhorst. Foto: NonstopnewsFeuer in der Schildstraße Delmenhorst. Foto: Nonstopnews

Delmenhorst. Bei einem Feuer am Freitagabend in Delmenhorst ist eine Holzhütte mit Sauna abgebrannt. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Aus noch unbekannten Gründen geriet ist am Abend des Freitag, 16. Februar, eine selbstgebaute Gartensauna in der Schildstraße in Brand geraten. Dabei griffen die Flammen auf einen angrenzenden Holzschuppen sowie auf die hölzerne Garagenüberdachung über. Eine weit sichtbare Rauchsäule entwickelte sich.

Hausbewohner vorsorglich evakuiert

Das Übergreifen auf das angrenzende Mehrfamilienhaus konnte durch die Löscharbeiten der Feuerwehr Delmenhorst verhindert werden. Vorsorglich wurden die Hausbewohner jedoch evakuiert; Verletzte gab es nicht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro, so die Polizei in ihrem Bericht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.