Historische Stadtansicht Lauf der Delme musste kurzzeitig eingeengt werden

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Delmenhorst. Vor wenigen Jahren hat sich das Haus Coburg einen hellen, an den Originalzustand aus der Gründerzeit erinnernden Anstrich verpasst.

Vor 40 Jahren, als dk-Fotograf Horst Schilling die geschichtsträchtige, seit 1973 städtische Villa an der Ecke Friedrich-Ebert-Allee/Fischstraße in den Blick nahm, präsentierte sich das Bauwerk in wesentlich dunklerem Farbton. Dabei ging es hier gar nicht um die Städtische Galerie. Das dk berichtete im September 1978 über den Fortschritt des Brückenbaus an dieser Stelle.

Die alte Holzbrücke über die Delme hatte den Belastungen nicht mehr standgehalten. Es wurden, nach umfangreichen Erdarbeiten, die Brückenfundamente gegossen. Dazu musste der Lauf des Flüsschens mit Spundwänden eingeengt werden, damit der Baubereich trockengehalten werden konnte. Foto: dk-Archiv/Horst Schilling


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN