Baumfällungen stehen an Stauwarnung für Pendler auf der A1 bei Stuhr und Delmenhorst

Von Frederik Grabbe

Die Landesbehörde für Straßenbau kündigt Verkehrsbehinderungen auf der A1 bei Stuhr an. Foto: imago/Roland MühlangerDie Landesbehörde für Straßenbau kündigt Verkehrsbehinderungen auf der A1 bei Stuhr an. Foto: imago/Roland Mühlanger

Delmenhorst/ Stuhr. Autofahrer müssen auf der A1 in den kommenden drei Wochen mit Behinderungen rechnen. Es stehen umfangreiche Baumfällarbeiten an.

Angaben der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr zufolge werden in Richtung Osnabrück zwischen der Anschlussstelle Bremen-Brinkum und dem Autobahndreieck Stuhr Bäume gefällt. Die Behörde kündigt darum verkehrliche Behinderungen an.

Diese Arbeiten geschehen den Angaben nach in Vorbereitung auf die umfangreiche Erneuerung der Betonfahrbahndecke auf der A1 in gleicher Richtung. Diese wird im März starten und soll bis Oktober andauern. Im vergangenen Jahr war die Gegenfahrbahn erneuert worden. Die Straßenarbeiten ab März alleine haben ein Volumen von rund 20 Millionen Euro.