Kontrolle in Delmenhorst Polizeischüler ziehen berauschte Autofahrer aus Verkehr

Von Frederik Grabbe

Zwei Autofahrer unter Drogeneinfluss sind bei einer größeren Polizeikontrolle am Montag aufgegriffen worden. Maßgeblich mitverantwortlich waren 17 angehende Polizisten, die dort zusammen mit Delmenhorster Beamten kontrollierten.  Symbolfoto: Michael GründelZwei Autofahrer unter Drogeneinfluss sind bei einer größeren Polizeikontrolle am Montag aufgegriffen worden. Maßgeblich mitverantwortlich waren 17 angehende Polizisten, die dort zusammen mit Delmenhorster Beamten kontrollierten. Symbolfoto: Michael Gründel

Delmenhorst. Zwei Autofahrer unter Drogeneinfluss sind bei einer größeren Polizeikontrolle am Montag aufgegriffen worden. Maßgeblich mitverantwortlich waren 17 angehende Polizisten, die dort zusammen mit Delmenhorster Beamten kontrollierten.

Bei einer größeren Polizeikontrolle am Hasporter Damm in Höhe des Stadions haben 17 Polizeischüler zusammen mit Delmenhorster Beamten am Montag mehrere Verstöße geahndet. Wie Polizeisprecherein Desireé Krikkes auf Nachfrage mitteilte, zogen sie unter anderem zwei Autofahrer aus dem Verkehr, die unter Drogeneinfluss auf der Straße fuhren. Bei einem Fahrer fanden sie eine kleine Menge Marihuana, bei einem anderen ein Messer. Mehrere Male griffen sie dabei Autofahrer auf, die nicht angeschnallt waren oder beim Fahren ein Handy benutzten.

Die 17 angehenden Polizisten sind Bachelorpraktikanten der Polizeiakademie in Oldenburg, die bei den Delmenhorster Kollegen Praxiserfahrung im Bereich der Drogenerkennung im Straßenverkehr gesammelt haben, sagte Krikkes.