Fällliste im Umweltausschuss 97 Bäume im Delmenhorster Stadtgebiet sollen fallen

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mitarbeiter der Stadt schneiden Äste aus der Krone der Winterlinde am Rathausplatz. Sie ist einer von 97 Bäumen, die gefällt werden. Foto: Marie BusseMitarbeiter der Stadt schneiden Äste aus der Krone der Winterlinde am Rathausplatz. Sie ist einer von 97 Bäumen, die gefällt werden. Foto: Marie Busse

Delmenhorst. Die große Winterlinde am Ehrenmal auf dem Rathausplatz ist nur ein Beispiel. Insgesamt müssen 97 Bäume im Delmenhorster Stadtgebiet fallen, weil sie nicht mehr verkehrssicher sind.

Bis Ende Februar müssen im Delmenhorster Stadtgebiet 97 Bäume gefällt werden, die bei den jährlichen Kontrollen des Fachdienstes Stadtgrün und Naturschutz als nicht mehr verkehrssicher auffielen. Die detaillierten Fälllisten, die genaue Standorte, Ursachen und die Art der Nachpflanzung aufführen, beschäftigen den Umweltausschuss am 13. Februar (17 Uhr im Rathaus).

29 geschützte Bäume betroffen

Insgesamt sind 37 Bäume an öffentlichen Straßen betroffen und 51 an Schulen, Kitas oder Sportanlagen. 29 dieser Pflanzen sind durch die Delmenhorster Baumschutzsatzung geschützt. Besonders auffällig Bäume, die weichen müssen, sind die Winterlinde am Ehrenmal auf dem Rathausplatz und ein großer Tulpenbaum vor dem Minigolfplatz in der Graft.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN