Polizei sucht Zeugen Unbekannte zerstören 20 Bushaltestellen in Delmenhorst

Von Jan Eric Fiedler

Mindestens 20 Bushaltestelen und auch Autoscheiben sind in den vergangenen zwei Wochen in Delmenhorst zerstört worden. Foto: Michael GründelMindestens 20 Bushaltestelen und auch Autoscheiben sind in den vergangenen zwei Wochen in Delmenhorst zerstört worden. Foto: Michael Gründel

Delmenhorst. Bislang unbekannte Täter haben in den vergangenen zwei Wochen die Glasscheiben von Fahrzeugen und mindestens 20 Bushaltestellen im gesamten Stadtgebiet zerstört. Die Polizei sucht nach Zeugen für die Taten.

Vorrangig wurden laut Polizei jedoch Glasscheiben im Stadtsüden und im Stadtosten beschädigt. Die Polizei listet folgende Straßen als Tatorte auf: Sommerweg, Bremer Straße, Bremer Heerstraße, Hasberger Straße, Wildeshauser Straße, Burggrafendamm, Hunderster Weg, Schollendamm, Hasporter Damm, Seestraße, Buchenstraße, Annenheider Straße, Wissmannstraße, Riedeweg und Yorkstraße. Die Täter agieren laut Mitteilung überwiegend im Schutz der Dunkelheit.

Polizei sucht Zeugen

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Delmenhorst um Zeugenhinweise. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen machen, bittet die Polizei, diese unverzüglich i unter den Telefonnummern 110 oder (04221) 15590 mitzuteilen. Bisher ist laut Polizei ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden.