Risiko auf dem Marktplatz 100 Jahre alte Linde in Delmenhorst muss fallen

Die etwa 100 Jahre alte Linde am Rathaus muss aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Foto: Marie BusseDie etwa 100 Jahre alte Linde am Rathaus muss aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Foto: Marie Busse

Delmenhorst. Die markante Linde prägt den Delmenhorster Marktplatz schon fast ein Jahrhundert. Nun muss der Baum gefällt werden.

Die 20 Meter hohe Winterlinde vor dem Delmenhorster Rathaus hat keine Chance zu überleben. Der Baum sei krank und nicht mehr stand– und bruchsicher, erklärte die Stadt Delmenhorst. Außerdem seien bereits Teile der Krone und der Rinde abgestorben und der Stamm von einem Pilz und Tieren befallen. Das führe zu einem schnellen Holzabbau und damit zur Instabilität. Auf dem Marktplatz stelle die Linde daher eine Gefahr für die Verkehrssicherheit dar. Der Zustand der Winterlinde fiel bei einer Kontrolle auf. Der Baum wird am Donnerstag, 18. Januar gefällt. Im kommenden Frühjahr soll eine neue Linde gepflanzt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN