Einsatz in Delmenhorst Feuerwehr rückt wegen Gasleck in Einfamilienhaus aus

Die Delmenhorster Feuerwehr ist am Mittwoch zu einem Einsatz an der Syker Straße wegen eines Gaslecks ausgerückt. Symbolfoto: Michael GründelDie Delmenhorster Feuerwehr ist am Mittwoch zu einem Einsatz an der Syker Straße wegen eines Gaslecks ausgerückt. Symbolfoto: Michael Gründel

Delmenhorst. Die Delmenhorster Feuerwehr ist am Mittwoch zu einem Einsatz an der Syker Straße wegen eines Gaslecks ausgerückt. Die Brandbekämpfer wurden gegen 17.15 Uhr hinzugerufen, weil die Bewohner eines Einfamilienhauses Gasgeruch wahrgenommen hatten.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude bereits geräumt, teilte Feuerwehrchef Thomas Stalinski mit. Die Feuerwehr sperrte zusammen mit den Stadtwerken im Keller des Gebäudes die Gaszufuhr, um das Eindringen von noch mehr Gas zu verhindern. Zudem wurde es gelüftet. Laut Stalinksi soll der Gas-Zugang zunächst gesperrt bleiben, bis sich Fachleute ein Bild gemacht und den Defekt beseitigt haben. Gegen 19 Uhr war der Einsatz beendet. Das Haus wurde den Bewohnern übergeben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN