Feuerwehreinsatz Auto geht im Autobahndreieck Delmenhorst in Flammen auf

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Delmenhorst. Im Bereich des Autobahndreiecks Delmenhorst ist in Fahrtrichtung Oldenburg am Montagvormittag ein Auto in Brand geraten.

Die Delmenhorster Feuerwehr und die Kameraden aus Groß Mackenstedt eilten gegen 11.45 Uhr zum Brandort. Den beiden Insassen des brennenden Autos war es gelungen, ihr Fahrzeug nach dem Abstellen auf dem Seitenstreifen zu verlassen. Sie wurden beim Eintreffen der Feuerwehr bereits vom Rettungsdienst betreut.

Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Groß Mackenstedt begannen umgehend mit der Brandbekämpfung. Aufgrund der großen Hitze, die selbst den Aluminiummotorblock des Wagens zum Schmelzen gebracht hatte, wurde dieser Bereich abschließend noch mit einer Schaumschicht überzogen.

Im Bereich des Autobahndreiecks Delmenhorst ist in Fahrtrichtung Oldenburg am Montagvormittag ein Auto in Brand geraten. Symbolfoto: Michael Gründel

Während der Löschmaßnahme war der Hauptfahrstreifen gesperrt. Die Feuerwehr Delmenhorst blieb an der Einsatzstelle in Bereitstellung. Nach einer knappen Stunde konnte die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei übergeben werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN