zuletzt aktualisiert vor

29-Jähriger in Bremen verletzt Messerstecherei in der Waterfront: Gesuchter stellt sich

Von Jan Eric Fiedler und Christian Lang

Nach einer Messerstecherei ist am Samstagabend gegen 19.40 Uhr das Einkaufszentrum Waterfront in Bremen geräumt worden. Im Internet verbreiteten sich Gerüchte über einen Amoklauf. Foto: NonstopnewsNach einer Messerstecherei ist am Samstagabend gegen 19.40 Uhr das Einkaufszentrum Waterfront in Bremen geräumt worden. Im Internet verbreiteten sich Gerüchte über einen Amoklauf. Foto: Nonstopnews

Bremen. Nach einer Messerstecherei ist am Samstagabend gegen 19.40 Uhr das Einkaufszentrum Waterfront in Bremen geräumt worden. Im Internet verbreiteten sich Gerüchte über einen Amoklauf. Einer der Gesuchten hat sich mittlerweile gestellt.

Laut Polizeibericht kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Besuchern. Dabei erlitt ein 29 Jahre alter Mann eine Stichverletzung. „Nach den bisherigen Ermittlungen handelt es sich bei den beiden Männern um Bekannte. Worüber sie in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN