Verdächtiger festgenommen Mann in Bremen mit Messerstichen schwer verletzt

In Bremen ist ein Mann niedergestochen worden.In Bremen ist ein Mann niedergestochen worden.
imago images / 54° / Felix Koenig

Bremen. Ein Streit in der Bremer Bahnhofsvorstadt ist in der Nacht zu Freitag eskaliert. Ein junger Mann wurde mit Messerstichen ins Krankenhaus eingeliefert.

Bei einem Streit zwischen zwei jungen Männern in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Bremer Bahnhofsvorstadt ist ein Beteiligter mit Messerstichen schwer verletzt worden. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter auf der Flucht fest.

Nach Angaben der Polizei gerieten die beiden 19- und 24-jährigen Bekannten an den Straßenbahngleisen am Bahnhofsplatz aneinander. Im Verlauf der Auseinandersetzung stach der Jüngere auf den Älteren ein und rannte weg. Mit Hilfe der Videoleitstelle konnte der Flüchtende beschrieben werden, so die Polizei. Einsatzkräfte nahmen ihn in der Birkenstraße fest. Der 24 Jahre alte Mann wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Eine Haftprüfung gegen den 19-Jährigen dauert an. Bei dem Mann handelt es sich um einen polizeibekannten Intensivtäter. 

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0421) 3623888 an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN