Verstoß gegen Ausgangssperre Polizist in Bremen mit mehreren Faustschläge im Gesicht verletzt

Ein 30-Jähriger ist nach heftiger Gegenwehr am Bremer Hauptbahnhof verhaftet worden. (Symbolbild)Ein 30-Jähriger ist nach heftiger Gegenwehr am Bremer Hauptbahnhof verhaftet worden. (Symbolbild)
Symbolfoto: Bundespolizei

Bremen. Weil er gegen die Ausgangssperre in Bremen verstoßen hatte, wurde am Mittwoch ein 30-Jähriger am Hauptbahnhof festgenommen. Doch er leistete heftigen Widerstand – ein Polizist trug mehrere Prellungen davon.

Ein 25-jähriger Bundespolizist hat bei einem Einsatz am Bremer Hauptbahnhof am Mittwoch mehrere Faustschläge ins Gesicht erlitten. Ein Mann aus Zeven hatte sich einer Kontrolle widersetzt und wurde aggressiv, teilt die Polizei mit. Mehrere

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN