Inzwischen zehn Fälle Immer wieder Steine auf Bahngleisen in Bremen - Polizei fahndet nach Unbekannten

Von dpa

Seit Ende Januar ist es in Bremen zu zehn gefährlichen Eingriffen in den Bahnverkehr gekommen.Seit Ende Januar ist es in Bremen zu zehn gefährlichen Eingriffen in den Bahnverkehr gekommen.
Symbolfoto: dpa / Friso Gentsch

Bremen. Die Bundespolizei fahndet nach Unbekannten, die wiederholt Steine und Betonplatten auf Bahngleise im Bremer Stadtteil Oberneuland gelegt haben. Seit Ende Januar gab es zehn Fälle.

Allein von Ende Januar bis Mitte Februar seien neun solcher gefährlicher Eingriffe in den Bahnverkehr registriert worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Mittwoch. Bei dem zehnten und jüngsten Fall am Dienstagabend wurde ein fahrend

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN