Klinikum Bremen-Mitte schafft Platz Bremen verlegt Corona-Ambulanz in die Messehallen

Von dpa

Ein Schild weist auf die Corona-Ambulanz in den Messehallen hin. Foto: dpaEin Schild weist auf die Corona-Ambulanz in den Messehallen hin. Foto: dpa

Bremen. Die Stadt Bremen hat eine Corona-Ambulanz in die Messehallen an der Bürgerweide verlegt. Die Ambulanz in den Hallen 5 und 6 nahm am Montag den Betrieb auf, wobei zunächst nur wenige Testpersonen kamen.

Die Ambulanz am Klinikum Bremen-Mitte werde wieder geschlossen, um mehr Platz für stationäre Behandlungen zu bekommen, teilte das Gesundheitsressort der Hansestadt mit.

Diese erste Anlaufstation für Tests auf das Virus Sars-Cov-2 war in Bremen am 9. März eingerichtet worden. Die Corona-Ambulanz am Klinikum Bremen-Ost arbeite weiter. Die Ambulanzen können nur mit einer Überweisung des Hausarztes zu einem vereinbarten Termin besucht werden. Im Bundesland Bremen einschließlich der Stadt Bremerhaven wurden mit Stand Sonntag 173 bestätigte Corona-Infektionen gezählt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN