Schwere Schnittverletzung Mann in Bremen mit Messer im Gesicht attackiert

Bei einer Schlägerei in der Bremer Neustadt ist ein 38-jähriger Mann mit einem Messer schwer im Gesicht verletzt worden. Symbolfoto: imago images/imagebrokerBei einer Schlägerei in der Bremer Neustadt ist ein 38-jähriger Mann mit einem Messer schwer im Gesicht verletzt worden. Symbolfoto: imago images/imagebroker
imago stock&people

Bremen. Bei einer Auseinandersetzung vor einem Friseurgeschäft in der Bremer Neustadt ist am Mittwochvormittag ein Mann mit einem Messer schwer im Gesicht verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, bemerkte ein Zeuge um 10.20 Uhr an der Gastfeldstraße, wie sich vor einem Friseursalon eine Schlägerei entwickelte. Plötzlich fing ein beteiligter 38-jähriger Mann stark an zu bluten. Der zweite Mann lief davon. Der 38-Jährige erlitt eine schwere Schnittverletzung im Gesicht, die ihm sein Kontrahent offenbar mit einem Messer zugefügt hatte. 

Mutmaßlicher Täter ermittelt

Die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei leiteten umgehend Fahndungsmaßnahmen ein und ermittelten einen mutmaßlichen Täter. Die weiteren Ermittlungen hierzu und zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Weitere Zeugen, die die Schlägerei an der Gastfeldstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter Telefon (0421) 3623888 zu melden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN