27-Jähriger kurzzeitig bewusstlos Mann stürzt bei Prügelei an Bremer Bahnhof ins Gleis

Die Bundespolizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung am Bahnhof Bremen-Mahndorf. Symbolfoto: BundespolizeiDie Bundespolizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung am Bahnhof Bremen-Mahndorf. Symbolfoto: Bundespolizei

Bremen. Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist am Donnerstagmorgen ein 27-Jähriger am Bahnhof Bremen-Mahndorf ins Gleis gefallen. Die Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise.

Wie die Bundespolizei berichtet, gerieten der 19-Jährige und der 27-Jährige am Donnerstagmorgen gegen 8.40 auf dem Bahnsteig in einen Streit. Der Ältere der beiden stürzte dabei ins Gleis, erlitt eine Prellung und soll kurzzeitig bewusstlos gewesen sein. Zuvor soll der 19-Jährige dem Mann einen Schlag ins Gesicht verpasst haben. 

Drei unbeteiligte Männer eilten laut Bundespolizei zur Hilfe und holten den Verletzten rechtzeitig wieder auf den Bahnsteig zurück. 

Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch unklar. Die Bundespolizei bittet Zeugen, sich unter Telefon (0421) 162995  zu melden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN