Zeugen gesucht 26-Jähriger im Bremer Viertel mit Messer verletzt

Nachdem ein Streit eskalierte, wurde ein junger Mann mit einem Masser am Bein verletzt. Symbolfoto: Jörn MartensNachdem ein Streit eskalierte, wurde ein junger Mann mit einem Masser am Bein verletzt. Symbolfoto: Jörn Martens

Bremen. Sonntagnacht gerieten im Bremer Viertel mehrere Personen aneinander. Dabei wurde ein 26-Jähriger mit einem Messer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 01.45 Uhr gerieten nach ersten Erkenntnissen der Polizei vier Personen vor einer Lokalität in der Straße "Fehrfeld" zunächst in einen Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung hat ein bislang unbekannter Mann einen 26-Jährigen mit einem Messer im Bereich des Oberschenkels verletzt. Der Verletzte musste in einem Krankenhaus behandelt werden, Lebensgefahr bestand jedoch keine. 

Der Tatverdächtige konnte fliehen. Zeugen haben ihn wie folgt beschrieben: 

  • 185 bis 190 Zentimeter groß
  • zirka 30 Jahre alt und sehr schlank
  • blonde, kurze Haare und auffällig blasse Haut
  • er trug eine kurze dünne Jacke in braun oder schwarz, ein T-Shirt und eine blaue Jeans

Die Polizei Bremen fragt, wer etwas beobachten konnte und Hinweise zum Tatverdächtigen geben kann. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0421) 3623888 zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN