Scheiben eingeschlagen Erneut Immobilienbüro in Bremen angegriffen

Die Polizei sucht Zeugen für die Tat im Ostertorviertel. Foto: Patrick Seeger/dpaDie Polizei sucht Zeugen für die Tat im Ostertorviertel. Foto: Patrick Seeger/dpa

Bremen. An einem Immobilienbüro im Bremer Ostertorviertel sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Scheiben mit Steinen eingeworfen worden. Zudem wurde Farbe verschmiert. Es ist nicht der erste derartige Vorfall in Bremen.

Laut Mitteilung der Polizei beobachteten Zeugen, wie fünf bis sechs dunkel gekleidete Verdächtige mit Feuerlöschern und Steinen die Glasfront des Immobilienbüros einwarfen. Außerdem wurden mit Farbe gefüllte Gläser gegen die Wände des Gebäudes geworfen, die dort zerbarsten. Dadurch wurden in der Nähe geparkte Autos ebenfalls beschädigt. Die Tätergruppe flüchtete anschließend unerkannt in Richtung Steintorviertel. Der Staatsschutz der Polizei Bremen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 3623888 entgegen.

Erst Mitte August wurden drei Immobilienbüros in Walle in Findorff angegriffen. Damals sprühten die Täter den Schriftzug "Eigentum ist Diebstahl" an die Fassade eines Büros.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN