Kollision mit Sattelzug Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Bremen-Strom

Bei einem Unfall in Bremen-Strom ist am Montagnachmittag ein 68-jähriger Motorradfahrer gestorben. Symbolfoto: Michael HehmannBei einem Unfall in Bremen-Strom ist am Montagnachmittag ein 68-jähriger Motorradfahrer gestorben. Symbolfoto: Michael Hehmann

Bremen. Im Bremer Stadtteil Strom ist am Montagnachmittag ein 68 Jahre alter Motorradfahrer tödlich verunglückt. Er kollidierte mit einem Lastwagen.

Der Fahrer des Sattelzugs befuhr nach Angaben der Polizei gegen 16 Uhr die Merkurstraße stadteinwärts und näherte sich dem Kreuzungsbereich der Albert-Bote-Straße / Senator-Mester-Straße. Der Motorradfahrer kam von der Senator-Mester-Straße und wollte die Kreuzung in Richtung Albert-Bote-Straße überqueren. Dabei übersah er vermutlich den von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten Lastwagen. 

Motorradfahrer stirbt noch am Unfallort

Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Kradfahrer aus Bremen tödlich verletzt wurde. Der 68-Jährige erlag trotz intensiver Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der 55-jährige Fahrer des Lastwagens, ebenfalls aus Bremen, erlitt einen Schock. Er wurde nach einer Erstversorgung von Rettungskräften zur Nachsorge in ein Krankenhaus eingeliefert.

Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Unfallkreuzung musste für die Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN