Tritte gegen Kopf 20-jährige Frau in Bremen nach Diskobesuch schwer zusammengeschlagen

Nach einem Diskobesuch ist eine 20-jährige Frau in Bremen schwer zusammengeschlagen worden. Symbolfoto: dpaNach einem Diskobesuch ist eine 20-jährige Frau in Bremen schwer zusammengeschlagen worden. Symbolfoto: dpa

Bremen. Die Polizei sucht Zeugen einer Gewalttat, die sich vergangenes Wochenende im Umfeld der Diskothek "Modernes" in der Bremer Neustadt abgespielt hat. Einer jungen Frau wurde mehrfach gegen den Kopf getreten, als diese bereits am Boden lag.

Wie die Polizei am Freitag berichtet, zeigte die 20-jährige Frau den Vorfall vom vergangenen Sonntag erst mit zwei Tagen Abstand an. 

Zwischen 4 und 5 Uhr verließ die 20-Jährige laut Polizei am frühen Sonntagmorgen mit zwei Freunden die Diskothek am Neustadtswall. Kurz vor der Langemarckstraße wurden sie aus einer vier bis fünf köpfigen Personengruppe angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Daraufhin entwickelte sich ein Streit. Zwei unbekannte Frauen rissen die Bremerin nach eigenen Angaben an den Haaren um, so dass sie stürzte. 

Kopfverletzungen und Prellungen

Dabei wurde sie auch geschlagen. Am Boden traten die Unbekannten ihr mehrfach gegen den Kopf, so dass sie offenbar kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Sie erlitt bei dem Angriff Kopfverletzungen und Prellungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. 

Die Gruppe der Angreifer bestand nach Angaben der Frau aus zwei Frauen und zwei bis drei Männern, die nach der Tat Richtung Langemarckstraße liefen. Dort versuchten sie offenbar in ein Taxi zu steigen, was der Taxifahrer verweigerte. 

Polizei sucht Zeugenhinweise

Zur Aufklärung der Tat bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die im angesprochenen  Zeitraum etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter Telefon (04 21) 3 62 38 88 zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN