Tritt gegen Polizisten DFB-Pokalspiel: Bremer Polizei stellt nach Attacke Hinweisportal online

Nach dem DFB-Pokalspiel zwischen Atlas Delmenhorst und Werder Bremen ist es im Viertel zu Angriffen von Werder Ultras auf die Polizei gekommen. Foto: imago images / NordphotoNach dem DFB-Pokalspiel zwischen Atlas Delmenhorst und Werder Bremen ist es im Viertel zu Angriffen von Werder Ultras auf die Polizei gekommen. Foto: imago images / Nordphoto

Bremen. Nach dem Angriff auf Polizeibeamte am vergangenen Wochenende im Bremer Viertel hat die Polizei Bremen ein Hinweisportal freigeschaltet. Im Anschluss an das DFB-Pokalspiel gegen Atlas Delmenhorst hatten Werder-Fans Polizisten attackiert.

Laut Polizei kam es Samstag, 10. August, gegen 23.20 Uhr im Bereich Braunschweiger Straße/ Ecke Harzburger Straße zu Angriffen auf Polizisten. Unter anderem war ein Mann auf ein Auto geklettert und hatte von dort aus einem Polizisten gegen den Kopf getreten. Außerdem kam es zu Steinwürfen gegen Polizisten.

Die Ermittler der EG "Bussard" bitten darum, ab sofort Bilder und Videos, die am 10.August von Fangruppierungen in dem genannten Bereich gemacht wurden, der Polizei in ihrem Hinweisportal zur Verfügung zu stellen. Mögliche Aufnahmen können für die Aufklärung der Straftaten von großer Bedeutung sein. 

Hier können Bilder, Videos und Texte hochgeladen werden. Wer seine Identität nicht preisgibt, bleibt anonym. Nach wie vor nimmt auch der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0421) 3623888 Hinweise entgegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN