Notoperation in Bremen 17-Jährige will Straßenbahn bekommen und wird von Auto angefahren

Von dpa

Eine 17-Jährige ist in Bremen-Gröpelingen von einem Auto erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Symbolfoto: dpaEine 17-Jährige ist in Bremen-Gröpelingen von einem Auto erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Symbolfoto: dpa

Bremen. Beim plötzlichen Überqueren einer Straße in Bremen ist eine 17 Jahre alte Fußgängerin von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Das Mädchen sei im Stadtteil Gröpelingen bei Rot auf die Straße gelaufen, vermutlich um noch eine Straßenbahn zu bekommen, teilte die Polizei am Samstag mit. Dabei krachte sie mit dem Wagen eines 51-Jährigen zusammen und wurde zu Boden geschleudert. Die 17-Jährige wurde bei dem Unfall am Freitagabend schwer am Kopf verletzt und musste im Krankenhaus notoperiert werden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN